HeuteWochenendekompl. Programm
CinemAS Group

Hausordnung / AGB

NUTZUNGS­BEDINGUNGEN

  1. Allgemeines
    Wir stellen Ihnen unsere Website zum persönlichen Gebrauch bereit und behalten uns vor, unsere Website jederzeit zu erweitern, einzuschränken, zu ändern oder einzustellen. Wir weisen darauf hin, dass Irrtümer und kurzfristige Änderungen auch im Spielplan sowie bei den Angaben zur Altersfreigabe möglich sind und kurzfristig ohne weitere Hinweise durchgeführt werden können.
     
  2. Verantwortlichkeit für Inhalte

    Unsere Verantwortlichkeit für Inhalte richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Für Inhalte und Dienste unserer Partner und Anzeigenkunden sind wir grundsätzlich nicht verantwortlich. Für die Inhalte der Seiten, zu denen wir mittels Querverbindungen (Links) den Zugang vermitteln, sind die Anbieter dieser Seiten verantwortlich. Dies gilt jedoch nicht für solche Verlinkungen, bei denen wir uns den fremden Inhalt zu eigen gemacht haben. Von etwaigen extremistischen, persönlichkeitsverletzenden, illegalen oder in sonstiger Weise anstößigen Inhalten distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich. Entsprechendes gilt für solche Inhalte auf unserer eigenen Website, sofern wir davon noch keine Kenntnis haben.
     
  3. Gewinnspiele

    Grundsätzlich ist die Teilnahme an Gewinnspielen bis zum angegebenen Einsendeschluss möglich. Ansonsten ist die Teilnahme nur so lange möglich, wie das Gewinnspiel auf unserer Website dargestellt wird. Die Gewinne werden unter allen richtigen Einsendungen verlost. Mitarbeiter der CinemAS Group dürfen leider nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
     
  4. Online Reservierung & Kartenkauf

    Für die Reservierungen und den Kartenkauf über das Internet gelten ergänzend die dafür gesondert angegebenen Bedingungen.
     
  5. Datenschutz

    Bitte beachten Sie unsere gesonderten Datenschutzhinweise.
     
  6. Geistiges Eigentum

    Unsere Website und wesentliche Inhalte sind durch Markenrechte sowie Urhebernutzungsrechte und verwandte Rechte geschützt und dürfen ohne Einverständnis des jeweiligen Rechteinhaber nicht verwendet werden.

 

 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

  1. Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte, Online oder an der Kinokasse, für die Filmtheater der CinemAS Group, gibt der Besucher sein Einverständnis für die nachfolgenden Geschäftsbedingungen der CinemAS Group; Inhaber: Herr Andreas Simon; Höcherbergstraße 46; 66564 Ottweiler-Lautenbach als Betreiber.
     
  2. Die vom Besucher erworbene Eintrittskarte gilt ausschließlich für die gelöste Vorstellung nach Maßgabe der gedruckten Angaben gemäß Kartenaufdruck. Der Besucher hat die erworbene Eintrittskarte während der gesamten Vorstellungszeit/Kinobesuches bei sich zu führen und bei etwaigen Kontrollen vorzuzeigen. Bei Nichtvorlage behält sich der Betreiber den Verweis und gegebenenfalls eine Vertragsstrafe vor.
     
  3. Im Falle eines Verlustes der Eintrittskarte wird durch den Betreiber kein Ersatz geleistet. Der Besucher hat im Falle eines Verlustes keinen Anspruch auf Einlass oder etwaige Ersatzansprüche.
     
  4. Der Verkauf von Eintrittskarten erfolgt zu den veröffentlichten Konditionen des Betreibers, Online oder an der Abendkasse. Der Besucher kann die Konditionen jederzeit auf der Homepage des Betreibers einsehen oder beim Servicepersonal erfragen. Ein Weiterverkauf von bereits erworbenen Eintrittskarten an Dritte ist untersagt!
     
  5. Im Vorverkauf erworbene Eintrittskarten sind vom Umtausch ausgeschlossen. Eine Erstattung des Kaufpreises, eine Gutschrift oder eine sonstige Erstattung ist ausgeschlossen.
     
  6. Wechselgeld und Eintrittskarten sind umgehend nach Erhalt auf Korrektheit und Vollständigkeit zu überprüfen. Spätere Reklamationen können nicht mehr berücksichtigt werden.
     
  7. Mit Beginn des Hauptfilms verfällt der Anspruch des Besuchers auf Zuteilung, nach Maßgabe der gedruckten Angaben gemäß Kartenaufdruck, des vorgesehenen Sitzplatzes. Der Besucher hat dann lediglich einen Anspruch auf Zuweisung eines nicht belegten, anderweitigen Sitzplatzes.
     
  8. Ein Anspruch auf Einlass in die laufende Vorstellung nach Maßgabe der Ziffer 18 (AGB), verfällt spätestens mit Ablauf von 10 Minuten nach Beginn des Hauptfilmes. Eine Erstattung des Eintrittspreises, sowie Schadensersatzansprüche aus sonstigen Gründen sind ausgeschlossen.
     
  9. Der Besucher verpflichtet sich, den Anweisungen des Kontrollpersonals Folge zu leisten und Störungen des Betriebsablaufes sowie der Vorstellungen, gleich welcher Art, zu unterlassen.
     
  10. In allen Räumlichkeiten des Betreibers gilt das gesetzliche Rauchverbot. Das Rauchverbot beinhaltet unter anderem, zur Vermeidung von Belästigungen anderer Kinobesucher, die Nutzung sogenannter E-Zigaretten.
     
  11. Die Nutzung von Mobilfunkgeräten in den Kinosälen ist nicht gestattet. Der Betreiber behält sich bei Nichtbeachtung einen Verweis aus den Räumlichkeiten vor. Rückerstattungs-/ Schadensersatzansprüche sind im Falle eines Verweises ausgeschlossen.
     
  12. Der Besucher verpflichtet sich, für die Dauer des Aufenthaltes im Kino zu einer sorgfältigen Benutzung der Räumlichkeiten, insbesondere dessen Einrichtungen und Inventar. Vorsätzliche mutwillige Beschädigungen, Zerstörungen und Verschmutzungen werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.
     
  13. Die Sanitären-Bereiche des Betreibers sind ausschließlich den Besuchern vorbehalten. Für die Fremdnutzung durch Dritte behält sich der Betreiber die Erhebung einer Nutzungsgebühr vor.
     
  14. Für Schäden, die durch Dritte verursacht werden, sowie für den Verlust von etwaiger Wertgegenstände / Geräte ist eine Haftung des Betreibers ausgeschlossen.
     
  15. Besuchern die deutlich unter Alkohol oder sonstigem Einfluss von Rauschmitteln stehen, behalten wir uns das Hausrecht vor und verwehren diesen den Zutritt zu unseren Räumlichkeiten bzw. verweisen diese des Hauses / Grundstückes.
     
  16. Zur Sicherheit unserer Besucher und auch der unseres Personals werden alle Räumlichkeiten des Betreibers videoüberwacht. Des weiteren dient diese der Überprüfung und Einhaltung unserer Bedingungen und Hausordnung.
     
  17. Der Betreiber behält sich das Recht vor, einzelne Punkte dieser Bedingungen durch Aushang an den Kassen abzuändern. Die Änderung tritt mit Aushang auch ohne Änderung dieser Geschäftsbedingungen in Kraft!
     
  18. Der Betreiber ist, unbeschadet seiner sonstigen Rechte, berechtigt, im Falle erheblicher oder wiederholter Störungen und Verstöße gegen diese Bestimmungen in Einzelfällen ein Hausverbot auszusprechen.
     
  19. Grobe technische Mängel (erhebliche Ton- und Bildstörungen, Übertragungsfehler bei LIVE- Veranstaltungen, nicht vollständige Vorführung oder technisch bedingte Unterbrechungen für einen Zeitraum von länger als 30 Minuten) während der Vorführung berechtigen den Kinobesucher, Gewährleistungsansprüche nach Maßgabe der nachfolgenden Regelung geltend zu machen: Die Mängel sind unverzüglich bei dem Betreiber anzuzeigen. Der Betreiber hat zunächst ein zweimaliges Recht zur Nachbesserung. Im Falle einer insoweit vergeblichen Nachbesserung beschränken sich die Gewährleistungsansprüche auf Erstattung einer Freikarte bzw. Rückerstattung des gezahlten Eintrittspreises bei Vorlage der gültigen Eintrittskarte. Eine Geltendmachung von Ansprüchen ohne Vorlage der gültigen Eintrittskarte ist ausgeschlossen! Darüber hinausgehende Schadenersatzansprüche (z.B. Kosten für An- & Abfahrt oder Concessionkäufe) werden ausdrücklich ausgeschlossen! Mängel, die nach Vorstellungsende angezeigt werden, werden von dem Betreiber nicht anerkannt.
     
  20. Im Falle einer ungültigen oder mit dem Gesetz nicht vereinbaren Bestimmung eines Punktes dieser AGB bleiben die weiteren Punkte im Übrigen bestehen. Die ungültige Bestimmung ist in diesem Falle so umzudeuten, dass die Bestimmung dem wirtschaftlichen Zweck, hier den Kinobesuch, am nächsten umgedeutet oder ergänzt wird.

 

 

HAUSORDNUNG

Liebe Gäste, Kino ist ein Ort der Unterhaltung, Spannung und Fantasie, aber auch ein Ort der Gemeinschaft. Damit diese Gemeinschaft von uns allen positiv erlebt wird, gibt es ein paar Regeln, die für jeden Kinobesuch in unserem Haus gelten:

 

  • Jugendschutz ist wichtig, Filme haben Altersgrenzen - wir achten darauf !

Kinder und Jugendliche dürfen grundsätzlich nur Zutritt zu solchen Filmvorführungen erhalten, die für ihr jeweiliges Alter von der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) freigegeben worden und zu bestimmten Zeiten beendet sind. Auszüge aus dem geltenden Jugendschutzgesetz (JuSchG) und die Altersfreigabe unserer Filme finden Sie jeweils an der Kasse. Fragen beantworten unsere Mitarbeiter/innen gern.
Bestehen Zweifel über das Alter unserer minderjährigen Gäste, sind wir verpflichtet, deren Alter zu überprüfen. Wer sich in einem solchen Fall nicht ausweisen kann oder will (durch Pass, Personalausweis, Führerschein pp.), darf daher keinen Eintritt erhalten. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

  • Piraten leben gefährlich - ganz besonders im Kino !

Filmpiraterie ist kein Kavaliersdelikt. Sie verursacht enorme wirtschaftliche Schäden im mehrstelligen Millionen-Euro-Bereich und mit jährlich steigender Tendenz. Filmpiraterie - also zum Beispiel jede Art der Aufzeichnung von Filmen im Kinosaal - ist eine strafbare Handlung. Wir sind unseren Lieferanten (Filmverleihfirmen) gegenüber verpflichtet, alles Zumutbare zu tun, um Filmpiraterie im Kino zu unterbinden.
Dazu gehört auch, dass wir im Verdachtsfall unsere Gäste und/oder deren Taschen, Rucksäcke pp. stichprobenartig oder systematisch kontrollieren. Sie sind nicht verpflichtet, eine solche Kontrolle zu akzeptieren; wir behalten uns im Falle Ihrer Weigerung aber vor, Ihnen den Zutritt zu unseren Räumen zu verwehren. Außerdem weisen wir darauf hin, dass wir jegliche Piraterie-Handlung - also Abfilmen im Kinosaal, Tonaufzeichnungen etc. - sowohl den Strafverfolgungsbehörden als auch unseren Lieferanten anzeigen und die Beschlagnahmung von Aufzeichnungsgeräten veranlassen werden; auch die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen behalten wir uns vor. Des weiteren werden all unsere Räume videoüberwacht.

 

  • "Schmuggler" sind im Kino unerwünscht !

Wir sind nicht nur ein Kino, sondern auch ein konzessionierter und behördlich kontrollierter Gastronomiebetrieb. Wir investieren Ideen, Arbeit und Geld, um unseren Gästen ein möglichst breites und qualitativ hochwertiges Angebot an Getränken, Snacks, Süßwaren etc. anzubieten.
Wie jeder andere Gastronomiebetrieb lehnen wir es daher ab, dass Gäste in unseren Räumen mitgebrachte Getränke, Snacks, Süßwaren und ähnliches verzehren. Aus diesem Grunde behalten wir uns vor Taschen, Rucksäcke pp., unserer Gäste, stichprobenartig oder systematisch zu kontrollieren. Sie sind nicht verpflichtet, eine solche Kontrolle zu akzeptieren; Gäste, die diese Regelung aber nicht akzeptieren, müssen damit rechnen, dass wir von unserem Hausrecht Gebrauch machen und ihnen den Zutritt zu unseren Räumen verwehren.

 

  • Ohne Eintrittskarte läuft nichts !

Jeder Gast, der in unserem Haus einen Film anschaut, muss im Besitz einer von uns autorisierten, gültigen - ggf. auch elektronischen - Eintrittskarte sein, und zwar für die gesamte Dauer des Kinobesuchs. Die Einhaltung dieser Verpflichtung wird auch von Kontrolleuren unserer Lieferanten überprüft, die uns bei Regelverstößen schadensersatzpflichtig machen.
Gäste, die im Kinosaal ohne gültige Eintrittskarte angetroffen werden, sind daher zur Zahlung einer Vertragsstrafe in Höhe von 50,-- € verpflichtet und erhalten Hausverbot. Reservierte Eintrittskarten, die nicht spätestens 30 Minuten vor dem angekündigten Vorstellungsbeginn abgeholt sind, werden wieder dem freien Verkauf zugeführt. Online gekaufte Tickets verfallen bei Nicht- Erscheinen des Gastes.

 

  • Unsere Haftung – Ihre Einwilligung:

Haftung: Wir haften insbesondere bei Sachschäden - auch wenn unsere Erfüllungsgehilfen sie verursachen - nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit; bei Personenschäden (Leben, Körper, Gesundheit) haften wir für Verschulden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Bei Stromausfall, Feuer etc. Panik vermeiden! Beachten Sie die Durchsagen oder Anweisungen unseres Personals. Alle Rettungswege und Notausgänge sind markiert und auch bei Stromausfall beleuchtet.

Hausrecht: Das Hausrecht wird durch den Eigentümer, seine/n Theaterleiter/in oder dessen Stellvertreter/in ausgeübt. Bitte leisten Sie den Anweisungen unseres Personals Folge. Wenn Sie das Kino und seine Nebenräume so ordentlich hinterlassen, wie Sie es selbst gerne vorfinden möchten, freut das alle Gäste; Müllbehälter sind ausreichend vorhanden. Beanstandungen melden Sie bitte sofort an unser Servicepersonal.

Einwilligung: Bilder/Fotos von unseren Veranstaltungen erscheinen auf unserer Website oder in sozialen Netzwerken wie Facebook etc.. Mit dem Besuch unserer Filmtheater willigen Sie in die Veröffentlichung solcher Fotos ein.

Handy: Und wenn Sie jetzt noch so freundlich sind, im Kinosaal Ihr Handy und sonstige elektronische Geräte auszuschalten, wünschen wir Ihnen:

 

  • Gute Unterhaltung und viel Spaß !